Was tun wenn deine Marketing-Kosten viel zu hoch, wirkungslos und unprofitabel sind?

 

Google Ads: So triffst Du genau die Kunden, die nach deinem Produkt, deiner Dienstleistung oder deinem Coaching suchen-in kürzester Zeit

Du merkst, dass klassische Werbung mit Flyern oder schicken Hochglanzbroschüren in der heutigen Zeit kaum mehr etwas bewirken. Viel zu teuer und durch die große Streuung triffst Du deine Zielgruppe nicht so wie du es dir vorstellst.

Dir kommt Google Ads in den Sinn, du zweifelst aber, ob sie für dein Unternehmen das Richtige sind. Vor allem, weil Du gehört hast, dass sie teuer sind und sowieso nichts bringen.

Verbrenne kein Geld mehr-durch meine Hilfe

Du brauchst aber dringend ein erfolgreiches Marketing, weil Du Investitionen tätigen musst, damit dein Unternehmen weiter wächst und Du mal wieder besser schlafen kannst.

In der Hoffnung, doch noch erfolgreiche Anzeigen zu schalten, nimmst Du dir das ganze Wochenende frei und probierst es nach stundenlanger Recherche im Internet selbst aus…

Die 3 häufigsten Anfänger-Fehler beim Schalten von Google Ads sind dann meistens…

1. Fehler: Du hast zu allgemeine Keywords gewählt

Das verursacht hohe Kosten für zu viele Klicks, die keine Relevanz für dein Ziel haben.

Ein Beispiel:

Du bist der Inhaber eines Motorradladens und verwendest das allgemeine Keyword „Motorrad“. In diesem Fall wird deine Anzeige jedes Mal ausgespielt, wenn die Suchanfrage des Nutzer das Keyword „Motorrad“ enthält.

Etwa bei Suchanfragen wie:

  • Motorradhelm
  • Motorradunfall
  • Motorrad Führerschein
  • Motorrad putzen

Deine Anzeige wird zwar oft eingeblendet, ist aber nicht zielführend, wenn Du ein Motorrad in deiner Nähe verkaufen möchtest. Und noch dazu zahlst Du für jeden Klick, auf die falsche Anzeige.

2. Fehler: Du hast eine falsche Zielseite eingestellt

Das ist ein klassischer Fehler, der immer wieder auftritt. Du versprichst etwas in deiner Anzeige und verlinkst auf deine Startseite, in der Hoffnung, dass der Suchende deine Website nach interessanten Angeboten durchforstet. Fehlanzeige!

Dein Besucher findet nicht das was ihm in der Anzeige versprochen wurde, er klickt auf den „Zurück-Button und schon hast Du sinnlos Geld verbrannt.

Deine Zielseite(Landing Page) sollte sich mit dem Text der Anzeige „decken“ und dem Besucher genau das zeigen, was er nach dem Klick erwartet.

3. Fehler:  Du hast kein Tracking eingerichtet

Einmal erstellt, werden deine Google Ads schon irgendwie laufen, glaubst Du…Doch ohne ein zielorientiertes Tracking lässt sich kaum bewerten, wie erfolgreich deine Anzeigen sind.

Durch Conversion-Tracking findest Du z.B. heraus, wie oft eine Anfrage generiert oder welcher Download getätigt wurde.

Nur durch ein zielorientiertes Tracking kannst Du sehen, wie gut deine Kampagnen funktionieren.

Vermeide teure Fehler und werde endlich profitabel mit Google Ads

Du hast selbst schon versucht, Google Ads zu schalten, allerdings waren die ganzen Fachbegriffe/Abkürzungen zu viel und die Möglichkeiten zu komplex für dich. Genervt hast Du sie trotzdem online gestellt, nur um kurze Zeit später festzustellen, dass dein Budget aufgebraucht und sonst nichts passiert ist…

Von Anfang an den richtigen Weg einschlagen

Durch meine intensive Betreuung erzielst Du zukünftig messbare Erfolge, kannst dich auf dein reguläres Tagesgeschäft konzentrieren und hast stets die volle Kostenkontrolle. Als dein persönlicher, zertifizierter Google Ads Experte hebe ich deine Anzeigen im Nu auf das nächste Level.

Zudem erhältst Du von mir regelmäßig (per E-Mail)verlässliche Zahlen, die dir zeigen, wie erfolgreich deine Kampagnen aktuell laufen…Auf Wunsch auch gern in Form eines entspannten Zoom oder Telefon-Calls…

Was du von mir erwarten kannst:

  • Setup: Der Vorteil für dich: Du bekommst eine umfassende Strategieberatung und dein Google Ads Account ist von Anfang an hinsichtlich deiner Unternehmensziele perfekt eingerichtet. Noch dazu kannst Du dir sicher sein,  dass deine Anzeigen aufgrund einer professionellen Keywordrecherche, zukünftig der richtigen Zielgruppe ausgespielt werden.

 

  • Audit: Dadurch erkennst du die Schwachstellen deiner bisherigen oder laufenden Kampagnen und leitest daraus Optimierungspotentiale ab. Erfahre außerdem, warum deine Besucher bisher nicht konvertieren und wie Du in Zukunft dein Budget sinnvoll einsetzt, dadurch deinen Umsatz steigerst und Kosten einsparst.

 

  • Remarketing Kampagnen: Vereinfacht gesagt: Du sprichst Websitebesucher, die deine Website bereits besucht haben, gezielt an und steigerst Verkäufe, Buchungen, Anfragen oder einfach die Bekanntheit deines Unternehmens.

 

  • Display Kampagnen: Nutze das weltweit größte Werbenetzwerk und schalte messerscharf ausgerichtete Google-Banner-Anzeigen auf themenbezogenen Websites. Dadurch wird deine Marke bekannter und Du erlangst das Interesse deiner Zielgruppe. Und das Beste: Im Display-Netzwerk sind die Kosten (CPC) geringer als im Suchnetzwerk, das heißt, höhere Besucherzahlen bei niedrigerem Budget.

 

  • Google Ads Management: Durch diese Komplett-Betreuung, kannst Du dich wieder voll deinem Tagesgeschäft widmen. Kampagnenstrukturen, Keywords, Anzeigentexte, Landingpages etc. werden hinsichtlich der Erreichung deiner Ziele von deinem persönlichen Google-Ads-Experten gemanagt. Zusätzlich erhältst Du einmal im Monat ein aussagekräftiges Reporting und weißt daher immer, wie erfolgreich Du gerade unterwegs bist.

So läuft die Zusammenarbeit mit mir ab

  • Unverbindliches Gespräch: Zuerst findet ein unverbindliches Gespräch zwischen uns beiden statt. In diesem erzählst Du mir, welche Ziele Du mit Google Ads verfolgst.

 

  • Auftragserteilung: Sobald Du ausreichend informiert und bereit zum Starten bist, erteilst Du mir den Auftrag und schon kann es losgehen.

 

  • Eröffnung/Optimierung deines Google Ads Kontos: Im nächsten Schritt eröffne ich dein Google Ads Konto. Hierfür erteilst Du mir die Rechte damit ich darauf zugreifen kann(Du hast aber weiterhin Zugriff und dein Konto bleibt bei dir)Solltest Du schon ein Konto erstellt haben, analysiere ich dieses und optimiere es hinsichtlich deiner Ziele. Parallel dazu findet eine ausführliche Keywordrecherche sowie die Planung deiner Kampagnenstruktur und Anzeigengruppen statt.

 

  • Anzeigenerstellung/Tracking/Testen: Danach geht es zur Anzeigenerstellung. Dazu gehört das Texten klickstarker Anzeigentexte, conversion-optimierte Landingpages, dem hinzufügen sinnvoller Anzeigenerweiterungen und der Aufsetzung des Conversion-Trackings bzw. der Google Analytics-Anbindung. Sobald dann alles Hand und Fuß hat, aktiviere und teste ich (bezüglich der Performance) deine Google Ads Kampagne.

 

  • Optimieren deiner Kampagne: Nachdem deine Anzeigen etwas ausgespielt wurden, sind ausreichend Daten vorhanden, um deine Kampagnen zielorientiert zu steuern. Neue Keywords werden hinzugefügt, alte Keywords, mit schlechten Qualitätsfaktoren gelöscht, dein Budget wird überwacht und angepasst, Anzeigentexte optimiert etc.

 

  • Reporting: Im letzten Schritt erhältst Du ein monatliches Reporting über die Leistung deiner Google Ads Kampagnen. Besprochen wird das Ganze dann am Telefon, per Zoom oder E-Mail, damit keine Fragen offen bleiben.

Also…

Starte von Anfang an erfolgreich und stelle fest, dass Google Ads auch für dein Unternehmen funktionieren. Mehr Besucher auf deiner Website, mehr Anfragen und mehr Bekanntheit bei voller Kostenkontrolle.

Stelle jetzt die Weichen, für profitablen Marketing Erfolg

Oder kannst Du es dir erlauben, weiterhin auf gezieltes Marketing zu verzichten? Mein Know-how wird dir dabei helfen, schnelle Ergebnisse zu erzielen, sodass dein Leben wieder angenehmer wird.

Hier nochmal die Highlights

  • Setup: So schaltest Du erstaunlich schnell profitable Anzeigen, die exakt die Zielgruppe ansprechen, die Du erreichen möchtest.

 

  • Audit: Erfahre, wo Du bei deinen bisherigen/laufenden Kampagnen etwas verbessern kannst, damit Du deine Kosten senkst und deinen Umsatz steigerst.

 

  • Remarketing Kampagnen: Wie Du Websitebesucher, die bereits auf deiner Seite waren, erneut gezielt ansprichst, damit sich deine Besucherzahlen, Verkäufe oder deine Bekanntheit massiv erhöhen.

 

  • Display Kampagnen: So erreichst Du deine Zielgruppe auf thematisch passenden Websites, setzt dein Unternehmen attraktiv in Szene und erhöhst deine Bekanntheit enorm.

 

  • Management: Spare mit dieser Komplett-Betreuung eine Menge Zeit und vermeide, dass dir wertvolle Leads, Aufträge oder Website-Besucher durch die Lappen gehen.

Jetzt unverbindlich beraten lassen!

Fülle dazu einfach die unteren Felder aus, erzähl mir von deinem Problem oder deiner Situation und klicke auf „Absenden“.

Ich werde mich daraufhin schnellstmöglich mit dir in Verbindung setzen. Mit dem Absenden des Formulars gehst Du übrigens keine Verpflichtungen ein. Das darauffolgende Beratungsgespräch ist kostenfrei.

 

15 + 3 =

Hinweise zur Verarbeitung deiner hier übermittelten Daten und Widerspruchsrechte erhälst du hier: Datenschutzerklärung

 

Häufig gestellte Fragen:

Was ist eine Conversion?

Beispiele für eine Conversion sind:

  • Dein Websitebesucher klickt auf einen Link
  • meldet sich für deinen Newsletter an
  • dein Besucher kauft (über deine Google Ads) oder deine Website ein Produkt
  • Besucher führen einen Download durch
  • deine Inhalte werden durch den Besucher in den sozialen Medien geteilt
Sind Facebook Ads besser als Google Ads?

Facebook und Google Ads unterscheiden sich in der Art und Weise, wie sie auf Personen ausgerichtet sind.

Google Ads zielt darauf ab, was die Nutzer in diesem Moment in die Suche eingeben(sowie auf demografische Daten).

Facebook Ads zielt auf die Angaben im Nutzerprofil (Facebook-Seiten, die ihnen gefallen, Interessen, die sie möglicherweise hinzugefügt haben und auch demografisches Targeting, basierend auf Daten von Drittanbietern.

Mit Google Ads kannst du dich mehr darauf ausrichten, was die Nutzer sofort wollen. Mit Facebook Ads zielst du auf Nutzer, die sich für deine Branche, dein Produkt oder deine Dienstleistung interessieren.

Es hängt also davon ab, was du möchtest. Google Ads ist perfekt um Menschen im „Kaufmodus“ zu erreichen, Facebook Ads, um maximale Aufmerksamkeit, Reichweite oder Interessenten zu generieren.

Wann eignet sich das Schalten von Google Ads für mich?

Am besten eignen sie sich, wenn du schnelle Erfolge willst/brauchst.

Zum Beispiel:

  • wenn du etwas anbietest, nachdem im Netz gesucht wird (Elektriker, Steuerberatung, Fahrrad kaufen etc.)
  • wenn du über mehrere Monate ein festes Budget von mindestens 200-300€ monatlich für die Klickkosten investieren kannst.
  • wenn es dir wichtig ist, dass deine Website schnell auf die wichtigsten Keywords deiner Website ganz oben bei Google gefunden wird.
  • wenn du deine Zielgruppe extrem genau oder nach dem Besuch auf deiner Website erneut ansprechen willst.
Behalte ich weiterhin Zugriff auf mein Google Ads Konto?

Ja, du kannst dich jederzeit in dein Google Ads Konto einloggen und die Leistung der jeweiligen Kampagne einsehen.

Wenn du dich von mir betreuen lässt, ist dein Ads Konto mit meinem verknüpft, so dass ich kein Passwort von dir benötige. Du kannst den Zugang jederzeit wieder aufheben und die Verwaltung deiner Kampagnen selbst übernehmen.

Wie kann ich die Leistung meiner Kampagne einsehen?

Alle Ausspielungen und Klicks deiner Anzeigen werden gezählt. So kannst du genau feststellen, welche Anzeigen den größten Erfolg erzielt haben und wie hoch das Werbebudget war, was dafür eingesetzt wurde.

Durch Google Analytics lässt sich außerdem sagen, wie sich dein Besucher auf deiner Website/Zielseite verhält (Verweildauer z.B.)

Zudem lässt sich durch Conversion-Tracking (sofern es eingerichtet ist) sagen, ob ein Klick auf deine Anzeige zum gewünschten Zielabschluss geführt hat etc.

Hierdurch entsteht ein klares Gesamtbild hinsichtlich der Leistung deiner Kampagne und welcher Erfolg daraus für dich resultiert.

Zusätzlich dazu, bekommst du einmal im Monat einen Report bezüglich dessen von mir zugeschickt.

Was kostet Werbung bei Google Ads?

Bei Google Ads hast du die Möglichkeit selbst zu entscheiden, wie viel du maximal für einen Klick auf deine Anzeige ausgeben möchtest.

Hast du beispielsweise einen maximalen CPC (Cost-per-Click) von 0,50€  eingestellt und erhältst insgesamt 100 Klicks, hast du nicht mehr als 50€ Werbeausgaben.

Im Google Display-Netzwerk hast du die Option, ein maximales CPM ( Cost-per-Mille) Gebot abzugeben. Der Unterschied gegenüber einem CPC Gebot liegt darin, dass hierbei nicht nach Klicks sondern nach Anzahl der Ausspielungen (Impressionen) abgerechnet wird.

Dazu kannst du deine Ausgaben durch ein maximales Tagesbudget eingrenzen, welches nicht überschritten werden soll.

So hast du immer die volle Kostenkontrolle und gibst für Google Ads nicht mehr Geld aus, als du bereit bist zu investieren. Besser geht`s nicht!

Dein persönlicher Ansprechpartner